Organisation

Die Organisation des Musikvereins umfasst vielfältige Aufgaben. Diese Aufgaben können zum Teil standardisiert werden und wiederholen sich in regelmäßigen Abständen, wie zum Beispiel die Organisation jährlich stattfindender Veranstaltungen wie das Fronleichnamsfest oder die Besentage, die Frühlingssinfonie und das Jugendkonzert. Zur besseren Strukturierung ist ein Großteil der damit zusammenhängenden Aufgaben in umfangreichen Todo-Listen erfasst, die nach der jeweiligen Veranstaltung überarbeitet und weiterentwickelt werden. Zum Teil beinhalten sie jedoch auch Projekte, zu denen sich die Organisationsteams je nach Bedarf bilden und nach dem Projekt wieder auflösen – prominentes Beispiel hierfür ist das Konzert des weltbekannten Blechbläserquintetts Harmonic Brass, welches alle zwei Jahre in der Kochana stattfindet, aber auch das Kirchweihkonzert. Dieses findet nahezu jedes Jahr in anderer Form statt – früher meist als Platzkonzert, mittlerweile häufig als Doppelkonzert mit einem Gastorchester oder als Kirchenkonzert in der St. Mauritiuskirche Oedheim (wie auch im Jubiläumsjahr).

Im aktiven Blasorchester gibt es für jedes Register einen Registersprecher, der Ansprechpartner für den Musikalischen Leiter und die Vorstandschaft ist, unter anderem wenn es um die Koordination von Terminen oder die Organisation von Register- und Tuttiproben geht. So besteht die Möglichkeit, Informationen gezielt und schnell zu streuen und Rückmeldungen einzuholen. Dazu kommt die Organisation der Ausbildung, die in ihrer Größe schon als eine eigene
Musikschule anzusehen ist. Hierzu gehört die Koordination der Bläserklassen mit unserem Kooperationspartner, der Kochertalschule Oedheim. Gemeinsame Elternabende, Teilnahme an schulischen Veranstaltungen und die Abstimmung mit Ausbildern und Eltern sind hierbei wichtige Teile der Kooperation. Aber auch die Organisation der Ausbildung im Verein ist mit einer der wichtigsten, wenn nicht sogar der wichtigste Bestandteile der Vereinsarbeit – mit der
Musikalischen Früherziehung, den Blockflöten, der Instrumentalausbildung mit ihren Ausbildern und den Orchstern gilt es, die Abläufe so zu gestalten und zu koordinieren, dass an die 120 Kinder bei uns im Verein die Liebe zur Musik kennen- und ihr Instrument spielen lernen.

Um diesem bunten und vielfältigen Strauß an ehrenamtlichen Tätigkeiten gerecht zu werden, wurde die Vorstandschaft schon vor einiger Zeit mit weiteren Beisitzern erweitert, die bestimmte Aufgaben mit übernehmen. Generell versuchen wir diese auf viele Schultern zu verteilen, was zwar ein höheres Maß an Abstimmung und Kommunikation erfordert, gleichzeitig aber den Vorteil mit sich bringt, dass immer wieder neue Ideen entstehen und jeder für seinen Teilbereich auch auf kleine Details achtet, die im Tagesgeschäft vielleicht vernachlässigt werden würden.

Die Vorstandschaft

1. Vorsitzender: Thomas Zsebedits

2. Vorsitzender: Peter Zsebedits

 

Musikalische Leitung: Marc Lange

Leitung Jugendkapelle: Andrea Buchert-Kwasnitza

Leitung Vorstufenorchester: Ilona Knorr

Leitung Bläserklasse: Annika Lorch

Musikalische Früherziehung: Theresia Dieruff

 

Schriftführer: Isabel Osterholz

Kassiere: Stefan Ochs, Katharina Müller

Jugendleiter: Heike Haag, Rebecca Mäule

 

Aktive Vorstandsmitglieder: Tanja Hiemer-Michel, Tobias Kurz, Herbert Ochs

Passive Vorstandsmitglieder: Silke Prim-Denz, Sylvia Ziern

Zusätzliche Vorstandsmitglieder: Ingeborg Vogt, Theresia Dieruff, Alexander Müller

 

(von links nach rechts): Theresia Dieruff, Katharina Müller, Tanja Hiemer-Michel, Thomas Zsebedits, Isabel Osterholz, Rebecca Mäule, Peter Zsebedits, Ingeborg Vogt, Stefan Ochs, Sylvia Ziern, Silke Prim-Denz, Herbert Ochs, Heike Haag, Alexander Müller, Tobias Kurz.